Page 26 - Bo_Zuerich_8H
P. 26

 Restaurant dieci allo zoo Zürichbergstrasse 231, 8044 Zürich
Endstation Zoo mit dem Tram 5/6 150 m bis zum dieci allo zoo
Telefon +41 44 251 28 53 E-Mail zoo@dieci.ch
 www.dieci.ch
 216
Unser Gast ist König
Wenn die Gäste das Restaurant dieci allo zoo verlassen, sind sie satt und zufrieden. Und kommen wieder. Denn Liebhaber von italienischen Köstlichkeiten kom- men hier auf ihre Kosten. Der Gastrobetrieb punktet auch mit seinen zwei multifunktionalen Sälen. Sie können für Feierlich- keiten aller Art und für Seminare gebucht werden.
Von den zufriedenen Gästen gibt es viele und verschiedene. So ist das Restaurant bei Familien mit Kindern nach dem Zoobesuch äusserst beliebt. Denn es bieten sich zig Alternativen zum nahen Allerwelts-Schnipo. Mittags und abends dinieren hier unter an- derem auch die Damen und Herren der na- hen FIFA edlen San-Daniele-Rohschinken, von der grillierten Goldbrasse und exquisi- ten Barolo. Pizzen gibt es natürlich auch. Wer könnte der Variante «salsiccia poco pic- cante» widerstehen? Oder einer mit frischen Steinpilzen. Bester Beweis für die Qualität der Pizzen: Unsere Gäste kommen von weit her und nehmen gerne den Weg auf sich, um diese Kult-Teigfladen persönlich abzuholen.
Den Laden am Laufen hält Giorgio Angelini, der in der Küche die Fäden zieht, aber auch gerne die Gästeschar in Sachen Wein und Trank berät und als Gastgeber der gute Geist des Hauses ist. Im Gegensatz zu vie- len anderen Berufskollegen hält er sich aber lieber im Hintergrund auf. Denn der Star ist bei dieci der Gast, dem gerne jeder Wunsch von den Augen abgelesen wird. Dem älteren Ehepaar etwa, das sich in den Sechzigerjah- ren beim stadtbekanntem Poulet im Chörbli und reichlich Primitivo verliebte. Eigens für sie bewahrt Giorgio Angelini einen speziel- len Karton Primitivo im – an köstlichen Italo- Tropfen gewiss nicht armen – Keller auf.
Das «Primo» im ersten Stock, das mit allen technischen Schikanen ausgestattet ist, kann man tagsüber für Seminare buchen, und an- schliessend – nachdem Prozesse optimiert
und Firmen-USP eruiert sind – wird auch noch etwas fürs Seelenwohl geboten. Kurzum zum «Primo»: Edle Ledersessel zum Fläzen neben weissgedeckten Tischen und einer Bar. Und draussen auf der Terrasse ist eben- falls noch viel Platz, es lässt sich das Wald- rauschen vom Adlisberg über einem Grappa oder Limoncello geniessen. Das «Primo» ist ebenso für Geburtstage, Hochzeiten, Konfir- mationen usw. erstklassig geeignet.
Dasselbe lässt sich vom Raum im Erdge- schoss sagen. Wenn den Kleinen – sagen wir mal anlässlich der Goldenen Hochzeit von Oma und Opa – nach vier Stunden langsam die Decke auf den Kopf fällt, wird die Flügeltür ge- öffnet und die Kinderschar auf den Spielplatz geschickt. Eltern, die ihre Kinder gerne im Blick behalten, haben ihre Knirpse dank dem da- zwischenliegenden Open-Air-Lounge-Bereich problemlos in Griffnähe. Gut möglich, dass die übrigen drinnen über ihren Smartphones brüten und den Terminkalender abgleichen, um für den nächsten Besuch im «Restaurant dieci allo zoo» einen Termin zu finden. Wir freuen uns!
       






















































































   24   25   26   27   28