Page 30 - Bo_Zuerich_8H
P. 30

 310
Menschen kaufen bei Menschen
Klein, aber fein ist die Modell- palette von Nissan, die in der Zürcher Garage von Pacific Motors angeboten wird. Darunter das erfolgreichste Elektrofahrzeug der Welt. Verkauft werden die Autos von Profis, für die Offenheit und Kompetenz oberstes Gebot sind. Denn Menschen kaufen bei Menschen.
Wer über die Schwelle der Pacific Motors- Garage an der Wehntalerstrasse tritt, wird von freundlichen Gesichtern empfangen – ganz egal, ob er im Businesslook, Deux- pièces oder im Freizeitdress mit Flip-Flops unterwegs ist: «Das ist etwas, das ich sehr früh gelernt und verinnerlicht habe und auch meinen jüngeren Kolleginnen und Kollegen weitergebe – einen Menschen nie nach seinem Äusseren zu beurteilen. Das gilt im Privat- wie auch im Geschäftsleben», erklärt Claudio D’Ingiandi, Geschäftsführer bei Pacific Motors. «Auch wenn der Showroom bei uns rappelvoll ist, wird ein neuankom- mender Kunde herzlich begrüsst. Er merkt sofort, dass er willkommen ist. Und bei einem feinen Kaffee kann er sich schon mal in aller Ruhe umschauen und die im Showroom ausgestellten Nissan-Modelle entdecken.»
Und diese Nissan-Modelle machen einfach gute Laune
«Der neue Nissan Micra erlebt eine Kehrt- wende, der Kleinwagen, der für maximalen Fahrspass in der Stadt sorgt.» Auf nicht ein- mal vier Metern Länge kombiniert der MICRA ein ausdrucksstarkes Design mit den praktischen Aspekten einer 5-Türen- Fliesshecklimousine: angefangen bei seiner dynamischen Dachsilhouette bis hin zu den verdeckten Türgriffen hinten. Wie für die Stadt gemacht.
Behalten Sie mit den intelligenten Fahrer- assistenz-Systemen von NISSAN jederzeit die Kontrolle. Mit ihnen haben Sie immer
eine sichere und spritzige Fahrt und wer es noch individueller mag, kann aus zahlrei- chen Designpaketen für aussen und innen auswählen, um den MICRA ganz nach sei- nen Vorstellungen zu personalisieren.
Der neue Juke, der die Herzen der vernünf- tigsten Menschen schneller klopfen lässt: Die Front des spritzigen Sportlers lächelt den Betrachter an. Und ein agiles Fahrwerk mit kräftigem Turbomotor garantieren Fahr- spass ohne Ende.
Oder der Qashqai, der mit seinem neuen Styling so gut aussieht wie nie zuvor. Die smarte, ausgefeilte Überarbeitung kombi- niert erstklassiges Design mit effizienter Ae- rodynamik. Und das kaum zu übertreffende Verhältnis von Preis-Leistung machen den Qashqai zum europaweiten Bestseller in der Nissan-Familie.
Beim neuen Nissan X-Trail hat sich auch sehr viel getan. Der Vorgänger des neuen Nissan X-Trail war ein rustikaler SUV. Die neue Generation ist deutlich eleganter, das Design des einst kantigen Geländewagens – besonders die Front mit Chromspange und LED-Scheinwerfern – erinnert tatsächlich stark an den kleineren Bruder. Gleiches gilt für den Innenraum: Das Cockpit mit Leder und Aluakzenten wirkt hochwertig, zudem überzeugt auch der X-Trail mit vielen Fahr- assistenten. Unterschiede zum kompakte- ren Bruder offenbaren sich aber beim Platz. 27 Zentimeter länger ist der X-Trail. Und da sich die Rücksitze längs verschieben lassen, reisen selbst grosse Passagiere
hinten bequem. Der Nissan X-Trail ist als 5- wie auch als 7-Plätzer erhältlich.
Die Modelle – Juke, Qashqai und X-Trail – gehören zu den Crossovers der Nissan- Familie – eine Mischung zwischen gelände- tauglichem SUV und wendigem Cityflitzer, mit denen man und frau spielend um jede Hausecke kommt und auch ins engste Park- feld zirkeln kann. Und beide Modelle stehen auch beispielhaft für die Pionierrolle, die Nissan seit Jahren bei der Neuentwicklung und Etablierung von wegweisenden Tech- nologien einnimmt, etwa bei der 360° Rund- umsicht oder dem Fahrassistenten.
In einer eigenen Liga bewegt sich der GT-R, ein Supersportwagen der Extraklasse, der die deutsche und italienische Konkurrenz mit seiner Motorenleistung und dem wuchti- gen Design das Fürchten lehrt und auch dank den Hollywood-Knüllern «Fast and Fu- rious» Kultstatus erlangt hat.
Im Garagenbetrieb von Pacific Motors werden auch Kunden von Nutzfahrzeugen fündig. Nissan bietet eine komplette Modellpalette von Fahrzeugen. Und wenn diese dem Kun- denwunsch nicht entsprechen, so kann bei Nissan ein Nutzfahrzeug im Produktionswerk nach Kundenwunsch bestellt werden. Auch da sieht man, dass bei Pacific Motors die Kun- denbedürfnisse an oberster Priorität stehen.
Man spürt bei Claudio D’Ingiandi die Be- geisterung für die Marke Nissan deutlich, und es ist kein Zufall, dass er in diesem Metier gelandet ist: «Ich stamme aus einer
 


















































































   28   29   30   31   32